Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Arbeitsrecht


Arbeitsrecht

Chefarzt hat fahrlässig getötet

Der Arbeitsvertrag eines Chefarztes kann seitens der Klinik fristlos gekündigt werden, wenn der Arbeitnehmer bei seiner Einstellung im Rahmen der Erklärung zu fehlenden Vorstrafen und laufenden Ermittlungsverfahren eine falsche Auskunft erteilt hat.

Dies gilt jedenfalls dann, wenn der Chefarzt eine Straftat mit beruflichem Bezug verschweigt. Im entschiedenen Fall hat er die fahrlässige Tötung eines Patienten verschwiegen, sodass die Klinik ein berechtigtes Interesse daran hat, sich zum Schutz ihres Rufes sofort von dem Chefarzt zu trennen (Hessisches Landesarbeitsgericht vom 05.12.2011, 7 Sa 524/11).

 

‹ zurück zur Übersicht

nach oben