Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Arbeitsrecht


Arbeitsrecht

Heimliche Videoüberwachung durch Arbeitgeber

Nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichtes vom 21.06.2012, 2 AZR 153/11, kann eine heimliche Videoüberwachung auch in öffentlich zugänglichen Räumen zulässig sein.

Im entschiedenen Fall ging es um die Überwachung des Kassenbereichs eines Supermarktes.

Das Bundesarbeitsgericht hat die Auffassung vertreten, dass jedenfalls § 6 b Abs. 2 BDSG dann nicht entgegensteht, wenn der konkrete Verdacht einer strafbaren Handlung oder einer anderen schweren Verfehlung zu Lasten des Arbeitgebers besteht, es keine Möglichkeit zur Aufklärung durch wenige einschneidende Maßnahmen gibt und die Videoüberwachung insgesamt nicht unverhältnismäßig ist.

‹ zurück zur Übersicht

nach oben