Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Arbeitsrecht


Arbeitsrecht

Zweimonatsfrist gilt

Das Bundesarbeitsgericht hat am 21.06.2012 entschieden, dass Schadenersatzansprüche gemäß § 15 Absatz 4 AGG wegen Diskriminierung nur innerhalb von 2 Monaten geltend gemacht werden können.

Diese Frist gilt für sämtliche Schadenersatzansprüche wegen Diskriminierung aufgrund von im AGG genannter Merkmale, somit auch für Ansprüche auf anderer Rechtsgrundlage.

Wird eine Bewerbung abgelehnt, so beginnt die Frist in dem Moment, in dem der Bewerber von der Benachteiligung Kenntnis erlangt (BAG vom 21.06.2012, 8 AZR 188/11).

‹ zurück zur Übersicht

nach oben