Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Arbeitsrecht


Arbeitsrecht

Neues aus Absurdistan: Diskriminierung bei Traineestelle für Berufsanfänger

Wenn ein öffentlicher Arbeitgeber in einer an "Berufsanfänger" gerichteten Stellenanzeige für ein Traineeprogramm "Hochschulabsolventen" sucht und einen grundsätzlich geeigneten 36-jährigen Bewerber mit Berufserfahrung ablehnt, so indiziert dies eine Benachteiligung des Bewerbers wegen seines Alters.

Ein Arbeitgeber kann diese Indiz auch widerlegen, wenn er darlegen und beweisen kann, dass die Bewerber für seiner im Vergleich zu den Mitbewerbern schlechteren Examensnote nicht in die Bewerberauswahl einbezogen worden ist (BAG vom 24.01.2013, 8 AZR 429/11).

 

Engelhardt

Rechtsanwalt 

 Lehrbeauftragter für Arbeitsrecht

‹ zurück zur Übersicht

nach oben