Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Arbeitsrecht


Arbeitsrecht

Keine Altersdiskriminierung bei Sozialplanabfindungen

Das Bundesarbeitsgericht hat in einer Entscheidung vom 26.03.2013, 1 AZR 813/11, klargestellt, dass Betriebsparteien bei der Höhe der Sozialplanleistungen berücksichtigen dürfen, dass Arbeitnehmer eine vorgezogene gesetzliche Altersrente beziehen können. Mit dieser Regelung ist eine Altersdiskriminierung nicht verbunden, es liegt auch kein Verstoß gegen den betriebsverfassungsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz aus § 75 Abs. 1 BetrVG vor.

                                                                              Stefan Engelhardt

Rechtsanwalt

Lehrbeauftragter für Arbeitsrecht

‹ zurück zur Übersicht

nach oben