Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Arbeitsrecht


Arbeitsrecht

Benachteiligung wegen politischer Haltung rechtfertigt keinen Entschädigungsanspruch nach dem AGG

Persönliche Einstellungen, Sympathiebekundungen sind keine "Weltanschauungen" im Sinne des § 1 AGG. Im entschiedenen Fall hatte ein Journalist eine Entschädigung wegen Benachteiligung verlangt, weil sein befristeter Arbeitsvertrag wegen zu großer Nähe zu einem bestimmten Regime nicht mehr verlängert wurde, vgl. BAG vom 20.06.2013, 8a ZR 482/12.

‹ zurück zur Übersicht

nach oben