Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Arbeitsrecht


Arbeitsrecht

AGG auch für freie Mitarbeiter?

Mit dieser Frage befasste sich das Arbeitsgericht Bonn in seiner Entscheidung vom 02.10.2013, 3 Ca 685/13.

Es hat die Auffassung vertreten, dass ein Unternehmen die jahrelange Zusammenarbeit mit einem freien Mitarbeiter wegen Erreichens der gesetzlichen Rentenaltersgrenze beenden kann und hierin keine nach dem AGG unzulässige Altersdiskriminierung vorliegt.

Das AGG erlaubt durchaus Altersgrenzen, jedenfalls dann, wenn sie an das Erreichen gesetzlicher Altersgrenzen anknüpfen, weil die Betroffenen regelmäßig durch die gesetzliche Rente abgesichert sind.

Dieser Rechtsgedanke lässt sich auch auf die Zusammenarbeit mit freien Mitarbeitern übertragen, da auch bei den freien Mitarbeitern jedenfalls dann von einer ausreichenden Altersversorgung ausgegangen werden kann, wenn sie, wie der Kläger hier, regelmäßig beschäftigt worden sind.

Stefan Engelhardt

Rechtsanwalt

Lehrbeauftragter für Arbeitsrecht

‹ zurück zur Übersicht

nach oben