Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Arbeitsrecht


Arbeitsrecht

Kein doppelter Urlaub!

 

Beliebtes Thema in Personalabteilungen ist die Frage, wie mit Urlaub zu verfahren ist, wenn ein Arbeitnehmer im laufenden Jahr den Arbeitgeber wechselt.

Das Bundesarbeitsgericht hat mit seiner Entscheidung vom 16.12.2014, 9 AZR 295/13, für Klarheit gesorgt.

Wenn ein Arbeitnehmer im laufenden Kalenderjahr in ein neues Arbeitsverhältnis wechselt, so kann er von seinem neuen Arbeitgeber Urlaub nur insoweit verlangen, wie dieser nicht bereits vom alten Arbeitgeber gewährt worden ist. Dies ergibt sich aus § 6 Abs. 1 des Bundesurlaubsgesetzes.

Ein Arbeitnehmer muss daher seinem neuen Arbeitgeber mitteilen, dass sein früherer Arbeitgeber seinen Urlaubsanspruch für das laufende Kalenderjahr noch nicht vollständig erfüllt hat und hat dies in seinem Prozess gegebenenfalls nachzuweisen.

 

‹ zurück zur Übersicht

nach oben