Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Arbeitsrecht


Arbeitsrecht

Anwälte und Fristen

Ein Rechtsanwalt hatte einer Mitarbeiterin an einem Sonntag das Kündigungsschreiben in den Briefkasten geworfen, dies war der letzte Tag der Probezeit.

Die Klägerin dieses Verfahrens leerte ihren Briefkasten allerdings erst danach und machte mit ihrer Klage geltend, dass das Arbeitsverhältnis erst zu einem späteren Zeitpunkt, nämlich mit Ablauf einer vierwöchigen Kündigungsfrist beendet worden sei.

Das Arbeitsgericht gab der Klage statt, das Landesarbeitsgericht ebenfalls und führte dazu aus, dass ein Kündigungsschreiben dann nicht zugeht, wenn der Arbeitnehmer unter gewöhnlichen Umständen mit einer Kenntnisnahme des Schreibens nicht rechnen muss. Arbeitnehmer sind nicht verpflichtet, ihre Briefkästen an Sonntagen zu überprüfen, auch dann nicht, wenn die Probezeit an einem Sonntag endet und bekannt ist, dass der Arbeitgeber auch sonntags arbeitet, LAG Schleswig-Holstein vom 13.10.2015, 2 Sa 149/15.

 

‹ zurück zur Übersicht

nach oben