Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Arbeitsrecht


Arbeitsrecht

Praktika werden nicht angerechnet

 

Nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichtes vom 19.11.2015, 6 AZR 844/14, beginnt eine Berufungsausbildung zwingend mit einer Probezeit von maximal vier Monaten. Innerhalb dieser Zeit kann das Ausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhaltung einer Frist gekündigt werden.

 

Ein der Ausbildung unmittelbar vorausgegangenes Praktikum ist unabhängig von seinem Inhalt und seiner Zielsetzung auf diese Probezeit nicht anzurechnen.

 

 

‹ zurück zur Übersicht

nach oben