Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Arbeitsrecht


Arbeitsrecht

Kein Diskriminierungsschutz für Scheinbewerbungen

Kein Diskriminierungsschutz für Scheinbewerbungen

Der Europäische Gerichtshof hat in einer Entscheidung vom 28.07.2016, C-423/15 entschieden, dass Personen, die mit ihrer Stellenbewerbung nicht die betreffende Stelle erhalten wollen, sondern nur den formalen Status als Bewerber erlangen möchten und zwar mit dem alleinigen Ziel, eine Entschädigung geltend zu machen, Diskriminierungsschutz nicht in Anspruch nehmen können. Eine solche Situation fällt nicht unter den Begriff "Zugang zur Beschäftigung oder zu abhängiger Erwerbstätigkeit" im Sinne der Bestimmung.

 

‹ zurück zur Übersicht

nach oben