Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Arbeitsrecht


Arbeitsrecht

Diskriminiert und Steuerfrei

 

Die Fälle, in denen Diskriminierungen bejaht werden und Entschädigungen gezahlt werden, nehmen immer mehr zu.

Selten behandelt wird allerdings die Frage, ob und wenn ja wie, eine solche Entschädigung zu besteuern ist.

Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat mit einer Entscheidung vom 31.03.2017, 5 K 1594/14, entschieden, dass eine Entschädigung, die ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer wegen Diskriminierung zahlen muss, auch dann steuerfrei ist, wenn der Arbeitgeber die behauptete Benachteiligung bestritten hat und sich in einem gerichtlichen Vergleich zur Zahlung bereiterklärt hat.

Zahlungen wegen Mobbings, Diskriminierung oder sexueller Belästigung haben keinerlei Lohncharakter und sind deswegen steuerfrei.

 

‹ zurück zur Übersicht

nach oben