Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Arbeitsrecht


Arbeitsrecht

Mindestlohn und Ausschlussfrist

 

Wenn eine Ausschlussklausel Mindestlohnansprüche nicht von der Regelung ausnimmt, so führt dies nicht zur Unwirksamkeit der gesamten Ausschlussklausel.

Die Ausschlussfrist ist nur unwirksam, soweit sie Ansprüche auf Mindestlohn tangiert. Ansprüche auf Urlaubs- und Überstundenabgeltung sind grundsätzlich nicht betroffen, so das LAG Nürnberg in seiner Entscheidung vom 09.05.2017, 7 Sa 560/16.

 

 

‹ zurück zur Übersicht

nach oben