Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Arbeitsrecht


Arbeitsrecht

Betriebliche E-Mails/Privater Account

 

Datenschutz und Compliance beschäftigen zunehmend auch die Arbeitsgerichte.

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat in einer Entscheidung vom 16.05.2017,
7 Sa 38/17, eine fristlose Kündigung als begründet erachtet, nachdem ein Arbeitnehmer
E-Mails mit betrieblichen Unterlagen an eine private E-Mail-Adresse zur Vorbereitung einer Tätigkeit bei einem neuen Arbeitgeber geschickt hatte.

Es hat ausdrücklich angemerkt, dass es einem Arbeitnehmer nicht gestattet ist, sich ohne Erlaubnis seines Arbeitgebers betriebliche Unterlagen anzueignen. Der Kläger hat hier in schwerwiegender Weise gegen seine Pflicht verstoßen, indem er sich zahlreiche E-Mails mit betrieblichen Unterlagen an seine private E-Mail zu betriebsfremden Zwecken geschickt hat. 

Hinzu kam, dass die Pflichtverletzung vorsätzlich vor sich ging und eine konkrete Gefährdung für die geschäftlichen Interessen seines Arbeitgebers verursacht hat.

In den betreffenden E-Mails waren unter anderem ausführliche Kundendaten, Preislisten sowie Projektunterlagen eines anderen Mitarbeiters enthalten.

 

‹ zurück zur Übersicht

nach oben