Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Bau- und Immobilienrecht


Bau- und Immobilienrecht

Achtung Makler!

Bereits am 13. Juni 2014 ist das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrichtlinie in Kraft getreten.

Für Makler bedeutet dies, dass bei einem rein elektronischen Kontakt die Regelungen über sogenannte Fernabsatzgeschäfte Gültigkeit haben.

Somit hat der Verbraucher ein 14-tätiges Widerrufsrecht, da mit dem Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrichtlinie und zur Änderung des Gesetzes zur Regelung der Wohnungsvermietung nunmehr auch die Anwendbarkeit auf Maklerverträge geklärt ist.

Ein solches Widerrufsrecht besteht immer dann, wenn eine Provision vereinbart wurde!

Somit müssen elektronisch geschlossene Verträge mit Maklern künftig ein Widerrufsrecht enthalten, in dem der Makler den Kunden darüber zu belehren und ihm ein Widerrufs-formular auszuhändigen hat.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und beginnt mit dem Vertragsabschluss, nicht jedoch bevor der Kunde eine Widerrufsbelehrung erhalten hat.

Wenn der Makler seine Kunden nicht belehrt, so gilt das Widerrufsrecht nicht wie bislang, unbegrenzt, sondern erlischt spätestens 12 Monate und 14 Tage nach dem Vertragsabschluss.

Was passiert, wenn der Immobilienmaklervertrag widerrufen wird?

Konsequenz wäre dann, dass beide Seiten die empfangenen Leistungen erstatten müssen. Sollte aufgrund einer Maklerleistung der Miet- oder Kaufvertrag über eine Immobilie bereits geschlossen und die Provision fällig sein, so wäre der Widerruf trotzdem noch möglich, sodass der Provisionsanspruch entfiele!

Stattdessen wird dem Immobilienmakler dann aber unter Umständen ein Anspruch auf Wertersatz zuzusprechen sein, was im Ergebnis der Provision gleichkommen dürfte.

Immobilienmaklern bleibt somit zu raten, unbedingt den guten alten Maklervertrag unterzeichnen zu lassen, um den elektronischen Geschäften aus dem Weg zu gehen, soweit dies überhaupt möglich ist.

 

‹ zurück zur Übersicht

nach oben