Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Gesellschaftsrecht


Gesellschaftsrecht

Zu den Pflichten eines Geschäftsführers

Nach einer Entscheidung des Kammergerichts Berlin vom 11.08.2011 - 23 U 114/11 - hat der Geschäftsführer gemäß § 42 Abs. 1 und 2 GmbHG dafür Sorge zu tragen, daß der geprüfte Jahresabschluss den Gesellschaftern innerhalb der Frist des § 42 Abs. 2 GmbHG zur Feststellung vorgelegt wird.

Unterlässt er dies, so stellt dies ein gravierendes Fehlverhalten dar, das zu einer Abberufung berechtigen kann.

Rechtsanwalt
Stefan Engelhardt
Lehrbeauftragter für Arbeitsrecht
Roggelin & Partner
stefan.engelhardt@roggelin.de

‹ zurück zur Übersicht

nach oben