Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Medizinrecht


Medizinrecht

Wahlärztliche Leistungen - Der Chefarzt muss die Behandlung prägen

Bei wahlärztlichen Behandlungen zahlt der Patient für die Behandlung durch den Chefarzt. Das heißt aber nicht, dass er nur solche Behandlungsmaßnahmen abrechnen kann, die er selbst erbracht hat. 

 

Dadurch, dass der Chefarzt einer psychiatrischen Klinik in täglichen Teamsitzungen die Behandlung von Patienten supervidiert, werden die eigenverantwortlich durch Dritte durchgeführten Behandlungsmaßnahmen nicht zu eigenen Leistungen des Chefarztes. Der Chefarzt darf diese Leistungen nicht als eigene Leistungen abrechnen.

 

OLG Oldenburg Urteil v. 14.12.2011, 5 U 183/11 

‹ zurück zur Übersicht

nach oben