Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Sportrecht


Sportrecht

Abstellung im Handball

Das Landgericht Dortmund hat mit einem Urteil vom 14.05.2014, 8 O 46/13 entschieden, dass deutsche Handballvereine ihre ausländischen Nationalspieler nicht mehr bedingungslos für Länderspiele abstellen müssen.

Nach Auffassung des Gerichtes können zudem die Versicherungskosten der Vereine für die Spieler nicht weiter dem Verein aufgebürdet werden, sodass hier der Deutsche Handballbund und der internationale Handballverband in die Pflicht genommen werden sollen.

Details künftiger Abstellvereinbarungen müssen zwischen den Vereinen und den Verbänden ausgehandelt werden, gleiches gilt für eine genaue Absprache der Länderspiele und Turniertermine, da dies der Verbandsautonomie unterliegt.

In diesem Verfahren hatten 16 Deutsche Vereine geklagt, die nun mit ihrem Antrag erfolgreich waren.

Es bleibt abzuwarten, ob Berufung eingelegt werden wird.

‹ zurück zur Übersicht

nach oben