Roggelin & Partner bei facebook - gefllt mirDeutsche Sprache English Language jezyk polski Russische Sprache
Loading
Geschftsfelder

Impressum | Datenschutz | AGB | © 2013 Roggelin & Partner

Sportrecht


Sportrecht

Bälle

 

Fußball macht Spaß, Nachbarn von Fußballplätzen sehen dies jedoch gelegentlich anders.

Das Oberlandesgericht Naumburg hat mit Urteil vom 23.11.2015, 12 U 184/14, entschieden, dass Nachbarn eines Fußballplatzes es nicht hinnehmen müssen, wenn mehr als ein Ball pro Woche auf ihr Grundstück fliegt.

Geklagt hatten Nachbarn eines Fußballplatzes, die verlangten es zu unterlassen, Bälle auf ihr Grundstück zu schießen.

Der Kläger kam auf 134 Bälle im Jahresdurchschnitt, die er aufsammeln musste, was er als erhebliche und unzumutbare Störung empfand.

Damit hatte er vor dem Oberlandesgericht teilweise Erfolg, einen Ball pro Woche sah das OLG als einen erträglichen Durchschnittswert an.

Das Oberlandesgericht hat zudem angeregt, einen 6 m hohen Ballfangzaun zu errichten, um das Herüberfliegen der Bälle zu verhindern.

 

‹ zurück zur Übersicht

nach oben